Barbara Gerstl

Steirisches Vulkanland

Die Region, bestehend aus 79 Gemeinden der Bezirke Bad Radkersburg, Feldbach, Fürstenfeld und Weiz hat so viele wundervolle Seiten, dass ich sie hier wohl nicht alle erläutern kann. Die für mich wertvollsten Eigenschaften des Steirischen Vulkanlandes:

Echte Lebensqualität und Natur

Ein bereits berühmter Spruch vom Vulkanlandmotor LAbg. Josef Ober „Wir waren so lange hinten, dass wir jetzt schon wieder vorne sind“ beschreibt sehr gut die Qualitäten der Region.

Im Steirischen Vulkanland findet man noch unberührte Natur, von Hand bewirtschaftete Landwirtschaften und vor allem das sehr kostbar gewordene Gut „RUHE“.

Entlang der mit Liebe zum Detail angelegten Wanderwege „Auf den Spuren der Vulkane“ durch die hügelige Landschaft findet man zahlreiche Quellen der Ruhe und Entspannung. Diese Region ist der ideale Ort, um der Hektik des Alltages zu entfliehen und neue Energie zu tanken.

Traditionen werden geachtet und erhalten

Neben dem Erhalt der ursprünglichen Natur wird auch viel Wert auf Traditionen gelegt. Prof. Johann Schleich hat in zahlreichen Buchbänden das auszusterben drohende Wissen über Handwerk, Heilkräuterwissen, Sagen… der Region festgehalten.

Im Jahr 2007 wurde die Mundart der Region in einem Online Wörterbuch aufbereitet und somit für alle nachfolgenden Generationen aufbereitet und dokumentiert.

Energiebewusstsein

Das Ziel der Region ist Energieunabhängigkeit bis 2025… und dieses Ziele wurde nicht erst in den letzten Jahren definiert, wo ohnehin überall das Thema „Energie“ IN bzw. unerlässlich wurde. Im Vulkanland wird vorausschauend und konsequent an wirklich wichtigen Zielen gearbeitet.

Regionale Produktqualität

Ob es nun um Lebensmittel, Handwerksstücke oder Dienstleistungen geht. Im Steirischen Vulkanland findet man noch eine Reihe an ehrlichen, verlässlichen und kompetenten Anbietern, die ihre Tätigkeit noch mit Herz und Liebe zum Detail verrichten. Vulkanland Betriebe »